Indische Startups und Wissenschaftler entwickeln unter der Schirmherrschaft der Regierung ihr eigenes mobiles Betriebssystem. Erwartungsgemäß wird ein Betriebssystem namens IndOS laut Business Standard mit Apple und Google konkurrieren.

Ein indischer Beamter, der anonym bleiben wollte, sagte der Publikation, dass sein Staat „einer der größten Märkte für mobile Geräte der Welt ist“. Es braucht derzeit ein sicheres inländisches mobiles Betriebssystem, das „Auswahl und Wettbewerb auf dem indischen Markt“ bietet.

Jetzt verwenden 97% der indischen Nutzer Android, heißt es in der Veröffentlichung.

Bisher gibt es keine Daten zum Zeitpunkt des Projekts. Es ist auch nicht bekannt, welche Geräte der Hersteller IndOS erhalten werden.

Zuvor haben wir geschrieben, dass das Schweizer Startup Apostrophy AG das erste anonyme Betriebssystem für Smartphones vorgestellt hat . Die Veranstaltung fand auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos statt.

Kommentar